Diese Rasse stammt aus Deutschland, dem Ort Kehl am Rhein. Am Ende des 19. Jahrhunderts wurde die erste Züchtervereinigung in Deutschland gegründet. Es ist ein typisches “Zwiehuhn”, gleichermaßen auf Fleisch- wie Legeleistung hin gezüchtet. Leider gehört das Sundheimerhuhn heute zu den bedrohten Haustierrassen und wird nur mehr in wenigen Betrieben in Deutschland und Österreich gezüchtet. Schätzungen sprechen von angeblich etwa 2000 Zuchttieren weltweit.

Besonders die Eier unserer freilaufenden Hennen erfreuen sich aufgrund des feinen Geschmackes großer Beliebtheit.Wir schätzen an unseren Sundheimern neben der attraktiven Färbung und Belatschung ( Federn an den Beinen ) besonders ihr liebenswürdiges, sanftes Wesen und ihre gute Verträglichkeit untereinander

 

Sundheimer gibt es nur in der Färbung weiß-columbia, es gibt allerdings auch eine kleinere Ausgabe in Form der Zwerg-Sundheimer.

Wir hoffen, mit der Züchtung dieser seltenen Rasse einen kleinen Beitrag zur Erhaltung unserer vom Aussterben bedrohten alten Haustierrassen zu leisten. Unsere Sundheimer gehören einfach zum Gesamtcharakter unseres Mauritiushofs.