Schon während meines Medizinstudiums und später in der Ausbildung zum Kneipparzt entdeckte ich mein Interesse zu unserer bodenständigen Kräuterheilkunde.

In meinen Ordinationen setze ich mit großer Begeisterung und Freude unsere heimischen Heilkräuter bei vielen Behandlungen ein. Es scheint wirklich so, daß “für jedes Leiden ein passendes Kraut gewachsen ist”. Die Kräuterheilkunde ist heute im Zentrum zahlreicher pharmakologischer Untersuchungen und Studien und viele Kräuterextrakte werden in modernen Medikamenten eingesetzt. Auf der anderen Seite fand ich in den alten Kräuterbüchern von Sebastian Kneipp, Pfarrer Künzle oder in den Werken von Maria Treben, Richard Willfort, Kräuterpfarrer Weidinger oder Wolf Dieter Storl viele gute Anregungen und Ideen zum sinnvollen und erfolgreichen Einsatz vieler Kräuter. Heute versuche ich selbst, in meinen Heilkräuterlehrgängen dieses Wissen weiterzugeben .

Ich verwende verschiedene Kräutermischungen in Teeform oder Kaltansatz vor allem bei chronischen inneren Erkrankungen. Aber auch bei akuten grippalen Infekten, Husten oder Magen/Darmbeschwerden verschreibe ich gerne Kräuter zur Heilung und Linderung.

Aber auch Kräuterwickel, Kräuterbäder, Schwedenkräuterumschläge und vieles mehr wird zur Behandlung verwendet

In unserer kleinen Naturdrogerie am Zentrum Mauritiushof warten zahlreiche verschiedene Heilkräuter auf ihre medizinische Verwendung. Ich möchte aber auch anmerken, daß es ungemein wichtig ist, frische oder nur kurz gelagerte Heilkräuter zur Anwendung zu bringen, da die Wirkung bei längerer Lagerzeit deutlich nachläßt. Bitte achten Sie bei Heilkräutern immer auf Frische oder kurze Lagerzeiten ! Am wirkungsvollsten sind natürlich frisch gepflückte Heilkräuter aus der Natur.