Die Physikalische Therapie nimmt einen großen Stellenwert in unseren Ordinationen ein. Als certifizierter Kneipparzt war und ist mir die Behandlung des schmerzenden Bewegungsapparates ein großes Anliegen.

Allzu oft wird meines Erachtens der operativen Sanierung der Vorzug gegeben, ohne vorher alle Möglichkeiten der konservativen Behandlung ausgeschöpft zu haben.

Außerdem sind viele Beschwerden und Abnützungserscheinungen der Gelenke oder der Wirbelsäule ohnedies keiner Operation zugänglich. Deshalb befassen wir uns seit Jahren mit der Behandlung vielerlei Beschwerden des Bewegungsapparates. Für solche Physikalische Schmerzbehandlungen bitte ich um Erstvorstellung mit eventuell schon vorliegenden Befunden (Röntgen, CT, MRT, Labor etc.). In der Folge werden meist 2 bis 3 x wöchentliche Behandlungstermine mit einer passenden Kombination der unten angeführten Therapiemöglichkeiten für insgesamt in der Regel 10 Behandlungen vereinbart.

 

Therapeutischer Ultraschall - Elektrotherapie

Softlaser - Akupunktur - Moorpackungen - Wickel -

Infiltrationen - Moxibustion - Schröpfbehandlungen

Heilkräuterumschäge - Schwedenbitterumschläge

Gemäß der Kneipp´schen Lehre ist immer die Kombination von Ernährung, Heilkräuter, Bewegungstherapie und Wasseranwendungen das Ziel

 

Wir bemühen uns sehr, die möglichen Kassenleistungen auszuschöpfen, damit Ihnen möglichst wenig Kosten durch Privatleistungen wie z.Bsp. Akupunktur oder Laser entstehen. Gesundheit hat gerade heute auch eine wirtschaftliche Dimension für jeden Einzelnen von uns angenommen, dem versuchen wir gerecht zu werden.